Termine & Tickets  

         Kontakt        

          Anfahrt        

       Hilfe & FAQ    

Pressemitteilung mit weiteren Zusatz-Infos als PDF: Download 

Pressemitteilung Köln, 11.01.2018

Kölner Karneval

Kulturen-Clash auf dem Klosett

Die Kölner Immisitzung feierte Premiere – mit Sketchen, Songs und Stand-ups zu Fake News, sexistischen Chefs und muslimischen Toiletten.

Seit das Bürgerzentrum Alte Feuerwache eine Toilette für Muslime plant, ist die Aufregung in Köln groß. Über das stille Örtchen ist eine laute Debatte entbrannt, die Presse spricht gar von einem Shitstorm. Kultursensibles Klo: Ist das nun eine schöne Geste oder übertriebene Völkerverständigung?

Ein Fall für die Kabarettisten der Kölner Immisitzung! In ihrem Sketch der neuen Session schreiten sie direkt zum Lokus des Geschehens. Und über die Trennwände hinweg erörtern da Gäste und ein Klomann ein paar drängende Fragen: Muss ein muslimische Klo gen Mekka zeigen? Bräuchte man nicht auch eine Behinderten-Toilette für weibliche Muslime? Und durch welche Tür geht eine lesbische transsexuelle Transvestitin, gefangen im Körper einer vormals heterosexuellen Frau?

Blind-Date der Fitness-Fanatiker

Kulturen-Clash, Klo-Debatte und Karneval: Mit gewohnt bissigem Humor ist die Immisitzung, Kölns internationalste Karnevalssitzung, am Donnerstagabend im Bürgerhaus Stollwerck in ihre neunte Session gestartet. Längst ist die Kabarettrevue mit Live-Musik nicht mehr wegzudenken aus dem Kölner närrischen Treiben – mit einem einzigartigem Mix aus Multikulti-Satire, ausgelassener Karnevals-Laune und mitreißenden Musikhits aus aller Welt.

Immis, so nennen die Kölner alle, die zugereist sind. Und um deren Erlebnisse geht es auf der Immisitzung. Die Themen: Kulturelle Vielfalt, Köln und Karneval.

Das Programm: Geballte drei Stunden Sketche, Songs und Stand-up-Comedy. Die Schauspieler und Musiker: Eine bunte Truppe mit familiären Verbindungen zu einem Dutzend verschiedenen Ländern, von Ägypten bis in die Türkei.

Mit brasilianischem Temperament führt wieder Präsidentin Myriam Chebabi durch das Programm, auch bekannt als die„brasilianische Jungfrau, ImmiMymmi die Erste“. Da geht es um die Frage, wie ein Blind Date von zwei Fitness-Fanatikern wohl abläuft; was die absurdesten Fake News des Jahre waren; und wie ein Vorstellungsgespräch abliefe, wenn weibliche Chefs so sexistisch aufträten wie ein Harvey Weinstein.

Von ihrer Loge aus kommentieren zwischendurch die beiden Puppen, der Dicke und der Franzose, das Weltgeschehen: Wer bestäubt die Hopfenpflanzen fürs Kölsch, wenn die Insekten sterben? Welches Doping-Mittel könnte den 1. FC Köln noch retten? Und könnten sich die Puppen im Zeitalter Künstlicher Intelligenz nicht durch Roboter vertreten lassen?

Musikalisch tritt die Live-Band der Immisitzung eine mitreißende Weltreise an: Von kubanischen Klängen über russische Folklore bis zu indischen Bhangra-Pop. Und am Ende singt das Ensemble zur Melodie von Alice Mertons Hit „No Roots“, worauf es ankommt: “We've got our roots / and our home / is now here in Cologne”.

---

Für einige der 23 Termine der Immisitzung 2018 gibt es noch Karten auf www.immisitzung.de. Ticketpreise: 15 bis 33 Euro.

Die Termine 2018:

  1. Do 11.1.2018 Premiere
  2. Fr 12.1.2018
  3. Sa 13.1.2018
  4. So 14.1.2018
  5. Do 18.1.2018
  6. Fr 19.1.2018
  7. Sa 20.1.2018
  8. So 21.1.2018
  9. Do 25.1.2018
  10. Fr 26.1.2018
  11. Sa 27.1.2018
  12. So 28.1.2018
  13. Mi 31.1.2018
  14. Do 1.2.2018
  15. Fr 2.2.2018
  16. Sa 3.2.2018
  17. So 4.2.2018 Frühsitzung
  18. Di 6.2.2018
  19. Mi 7.2.2018
  20. Fr 9.2.2018
  21. Sa 10.2.2018
  22. So 11.2.2018
  23. Di 13.2. 2018

 

Informationen für Journalisten:

Pressestelle:

Andreas Menn, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0172/8497793.

Pressetickets:

Bitte kontaktieren Sie für Pressetickets die Pressestelle.

 

Pressefotos:

www.immisitzung.de/index.php/presse/pressefotos.html

Veranstaltungsort:

Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln

Karten gibt es:

Im Internet unter www.koelnticket.de (33 Euro, ermäßigt 22 Euro, Stehplätze 15 Euro).

Termine 2019

& Karten

Fotos 2018

das Beste

Newsletter

Anmelden & Verwalten

Kontakt

& Kontaktformular
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen